Mein Therapiehund "Coco"

Es gibt umfangreiche Studien und Forschungsergebnisse über tiergestützte Therapien. Richtig ist jedoch, dass Tiere einen positiven Einfluss in der Therapie haben können. Als Klientenzentrierte Therapeutin glaube ich, dass ein so wertvolles Wesen, wie ein Hund, im Therapieprozess sehr von Vorteil ist.
Hunde stellen keine Anforderungen und haben keine Erwartungshaltung. Sie nähern sich unvoreingenommen und akzeptieren Menschen ohne Vorurteile. Sie schenken Vertrauen und sind auch vertrauenswürdig. Sie vermitteln Nähe, Sicherheit und Geborgenheit.

   

Sie reagieren sensibel auf Stimmungen und Gefühle. Sie motivieren zum Leben. Dadurch werden verborgene Gefühle, Fähigkeiten und Ressourcen wiederentdeckt, gefördert und schließlich auf menschliche Beziehungen umgelegt. Jeder Reiz ist eine Aktivierung und der erste Schritt.
Da ich mich schon über Jahre mit diesem Thema beschäftige, freut es mich nun, den Prozess vom Welpen zum Therapiebegleithund mit meinen Klienten teilen zu dürfen. Wir dürfen uns über eine schwarze Labradorhündin namens „COCO“ freuen. Ich werde mich bemühen, die Fortschritte auch auf der Website für alle Interessierten festzuhalten.


 

Therapiebegleithund

- Endlich Therapiebegleithund

Mein großer Tag, der Tag der „Therapiebegleithundeprüfung“. Nun war es endlich soweit.
Nach langen Training und Lernen, hatte ich am 22. Jänner meine aller letzte große Prüfung. Die finale “Therapiebegleithundeprüfung”, also die Prüfung die mich zu einem offiziell eingetragenen vierbeinigen Therapeuten macht.

Weiterlesen …

Coco in Ausbildung

- Coco on Tour

„Every snack you take, every meal you bake, every bite you take I`ll be watching you“.

In diesem Sinne: Das ist mein hungriger Blick, damit mein Frauchen genau weiß wann ich essen will!

Weiterlesen …

Coco in Ausbildung

- Coco in Ausbildung

Wie ihr alle wisst studiere ich ja schon seit einigen Monaten, ich mache die Ausbildung zum Therapiebegleithund. Ich habe wöchentlich Unterricht und Seminare auf der Uni „Pfotenassistenz“. Das bringt natürlich viel Verantwortung und auch einige Verpflichtungen mit sich. Wie wir alle wissen, schaffe ich das aber mit links, ich bin ja ein Labrador.

Weiterlesen …

Coco nimmt Ihre Schwester in Asyl

- Coco nimmt Ihre Schwester in Asyl

Coco geht es sehr gut, sie wiegt mittlerweile schon 24 kg und ist auch sportlich sehr aktiv. Schwimmen, Waldspaziergänge, laufen und natürlich essen sind ihre Hobbies. Jedoch fühlt sie sich ab und zu schon etwas einsam. Es ist zwar ganz fein immer mit ihrer Menschenmami zusammen zu sein, jedoch geht ihr der Kontakt mit anderen Hunden schon ab. Sie vermisst ihre große Ziehschwester Lara sehr.

Weiterlesen …

Coco lernt die Natur kennen

- Coco lernt die Natur kennen

Coco ist nun schon seit fast einen halben Jahr bei ihrer neuen Familie und fühlt sich pudel-LABRADOR Wohl. Es gab in den letzten Monaten aber so einiges Neues zu erleben, so viele Dinge, Aktivitäten, Personen, Gerüche, Geschmäcke und Geräusche die Coco kennen lernen musste und wollte.

Weiterlesen …

Ausgang

- Cocco auf Wegen

Coco konnte sich nun einige Wochen auf ihr neues Zuhause und ihren Arbeitsplatz gewöhnen und ist schon gar nicht mehr von diesem wegzudenken. Die kleine quirlige Labrador-Hündin fühlt sich "pudelwohl" und versteht sich mit Stiefschwesterchen Lara als auch mit allen anderen Familienmitgliedern und Praxisbesuchern blendend.

Weiterlesen …

Autofahrt

- Abreise und 1. Tag im neuen Heim

Gestern war es dann soweit. Der Umzug stand vor der Tür. Jetzt ist es an der Zeit, das demnächst alle Geschwister in ihr neues Zuhause wechseln. Mit Mama Hund wurde noch ausgiebig gekuschelt und auch von den Zieheltern Reicho wurde Abschied genommen. Dann hieß es „ab nach Villach“. 

Weiterlesen …

- Letzte Wochen mit den Geschwistern

Vorletzter Besuch bei Coco und ihrem Rudel, bevor der Umzug nach Villach ansteht.
Coco fühlt sich sichtlich wohl, kuschelt, spielt und schläft viel. Ihre 8 Geschwister sind auch sehr verkuschelt, neugierig und sehr gewachsen.

Weiterlesen …

- Zuerst das Spiel, dann die Arbeit...

Coco wird noch ein Weilchen weiter bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern bleiben, um, wie es sich für einen “modernen” Therapiehund eben gehört, ihre Sozialkompetenz zu verfeinern und sich im Umfeld ihrer Familie vollständig zu entwickeln.

Weiterlesen …

- Willkommen Coco

Coco wurde am 6.10 in eine wohlbehütete südsteirische Familie von Therapie-Labradoren geboren. Als eine von 9 Welpen, lernte Coco schon sehr früh, was Zusammenhalt und Empathie bedeutet. Seit Wochen wird in der Wurfkiste durchgehend gekuschelt und Muttermilch geteilt.

Weiterlesen …