Coaching

tl_files/images-articles/Fotolia_36690618_S.jpg
Coaching ist eine Beratungsform für Personen mit Entscheidungsbefugnissen (Führungskräfte, Projektleiter, Freiberufler, etc.). In einer Kombination aus individueller, unterstützender Problembewältigung und persönlicher Beratung hilft Coaching auf der Prozessebene. Grundlage dafür ist eine tragfähige, freiwillig gewünschte Beratungsbeziehung.

Der Coach

unterstützt die systematische Aufarbeitung von Problemursachen - ein Vorhaben, dass vom Klienten alleine oft nur unzureichend bewältigt werden kann. Coaching dient daher nicht nur der Bearbeitung von Problemsymptomen, sondern zur Identifikation und Lösung der zum Problem führenden Prozesse. Der Klient lernt so im Idealfall, seine Probleme selber zu lösen, klare Ziele zu setzen und wieder eigenständig effektive Ergebnisse zu produzieren.

Ziel

ist die Verbesserung der Selbstmanagementfähigkeiten des Gecoachten, d.h. der Coach soll sein Gegenüber so coachen und fördern, dass der Coach letztendlich nicht mehr benötigt wird.

Der Coach

arbeitet im Rahmen zuvor vereinbarter "Spielregeln", die der Gecoachte - wie das gesamte Coaching - freiwillig akzeptiert. Grundlage der Beratung ist die auf Vertrauen basierende, persönliche Beziehung zu dem oder den Gecoachten.

Alle professionellen Coaches haben einen Supervisor, um problematische Fälle aufzuarbeiten und sich selber vor blinden Flecken zu schützen.

tl_files/images-articles/Fotolia_26108273_S.jpg
Coaching

ist kein einseitiger, nur vom Coach ausgehender Prozess, sondern hat einen interaktiven Verlauf. Der Coach greift nicht aktiv in das Geschehen ein, in dem er dem Gecoachten eine Aufgabe abnimmt; sondern er berät ihn, wie er diese selber effektiv(er) lösen kann. Dabei drängt der Coach dem Gecoachten nicht seine eigenen Ideen und Meinungen auf, sondern sollte stets eine unabhängige Position einnehmen.


Coaching unterstützt Sie in beruflichen oder privaten Veränderungs- und Weiterentwicklungsprozessen, wie:

  • Verbesserung der sozialen Kompetenzen, der Management- und Führungs-Kompetenzen
  • Auflösen unangemessener Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Beurteilungstendenzen
  • Abbau von Leistungs-, Kreativitäts- und Motivationsblockaden, z.B. "Innere Kündigung"
  • Allgemeine Erweiterung des Verhaltensrepertoires, insbesondere die Flexibilisierung von routinebedingtem Standardverhalten
  • Umgang mit persönlichen (Sinn-)Krisen, z.B. mangelndes Selbstvertrauen
  • Überprüfung der Lebens- und Karriereplanung
  • Unterstützung bei aktuellen Konflikten, z.B. bei Beziehungskonflikten im privaten und beruflichen Umfeld
  • Bearbeitung von durch Organisationsstrukturen oder Organisationsentwicklungsmaßnahmen bedingten Problemen, z.B. der Umgang mit neuen Rollen, Integration neuer Mitarbeiter, veränderter Umgang in einer flexiblen und schlanken Organisation
  • Umgang mit strukturbedingten Stillständen der gesamten Organisation (z.B. Umsatzstagnation) und der individuellen Entwicklung (Karrierestillstand)
  • Unterstützung bei Einführung/Veränderung eines Führungsstils
  • Förderung von Teamarbeit, bereichsübergreifenden Arbeitsgruppen und Projekten
  • Konfliktbearbeitung für einzelne oder innerhalb von Gruppen
  • Bearbeiten von Diskrepanzen zwischen formulierter Unternehmenskultur und beobachtbarem Verhalten der Mitarbeiter

Ablauf des Coaching

In einem Erstgespräch werden Vorgehensweise und Konditionen besprochen.tl_files/images-articles/Fotolia_33506936_S.jpg

Coachingphasen:

  • Auftragsklärung
    Jedes Coaching beginnt mit der exakten Definition des Beratungsauftrages. Hier werden die genauen Ziele formuliert.
  • Analyse und Ideenentwicklung
    In einem zielgerichteten Coachingprozeß helfe ich Ihnen, neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten für persönliche Problemlösungen zu entwickeln.
  • Umsetzung
    Sie erhalten Unterstützung und Beratung bei der praktischen Umsetzung der entwickelten Ideen.

Der Erfolg des Coachings wird in festgelegten Abständen an den vereinbarten Zielen gemessen.

Modalitäten

Ort:

Unser Seminarraum steht für alle Coachings und Supervisionen mit bis zu 6 Personen zur Verfügung. Auf Wunsch führen wir für unsere KlientenInnen auch Veranstaltungen innerhalb geeigneter Räume in diesen Organisationen oder in anderen Tagungsräumen durch.

Kosten:

Die Honorare richten sich nach Art und Umfang der Maßnahme und werden mit unseren Auftraggeber im Einzelfall vereinbart.

Zielgruppe:

Führungskräfte im Management, Sozialmanagement und für Freiberufler, Führungskräfte - wie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lerngruppen wie auch Teams.