Workshops, Seminare u. Vorträge

Seminare, individuelle Workshops, Trainings sowie Vorträge werden nach Ihren Wünschen, Zielen und Bedürfnissen erstellt und durchgeführt.

              
  • Time Management
  • Verkaufsförderung
  • Kommunikation
  • Stressmanagement und Stressbewältigung
  • Soziales Kompetenztraining
  • Konfliktmanagement
  • Informieren - Moderieren - Präsentieren
  • Teamentwicklung - Teamtraining
  • Train the Trainer
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Mobbing
  • BurnOut
  • Besprechungsmanagement
                               tl_files/images-articles/Fotolia_5170186_S.jpg

Modalitäten

Ort:

Unser Seminarraum steht für alle Seminare und Trainings mit bis zu 6 Personen zur Verfügung. Auf Wunsch führen wir für unsere Kunden auch Veranstaltungen innerhalb geeigneter Räume in diesen Organisationen oder in anderen Tagungsräumen durch.

Kosten:

Die Honorare richten sich nach Art und Umfang der Maßnahme und werden mit unseren Auftraggebern im Einzelfall vereinbart.

Zielgruppe:

Unsere Kunden sind Organisationen unterschiedlicher Größenordnung, Führungskräfte, wie auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lerngruppen wie auch Teams.

Uns ist ein wichtiges Anliegen, das Seminardesign und die Zeitdauer je nach Personalentwicklungsbedarf der Organisation, Seminar-Thema, Personenzusammenstellung und Gruppengröße individuell auf die Wünsche und Ziele unserer Kunden maßzuschneidern und im Vorfeld abzustimmen.
Das kann ein einzelnes Seminar sein oder ein Baukasten von aufeinander aufbauenden Seminareinheiten, den wir im Hinblick auf die Organisationsentwicklungsziele zusammenstellen.

Zum Lernen in Seminaren/Workshops/Trainings

Neugierig sein können, Vertrauen fassen in die eigene Entwicklungsfähigkeit, den Zustand des Noch-nicht-Könnens zulassen, Erfolge anerkennen, neu aufgenommene Informationen assimilieren, gemachte Erfahrungen bewusst machen und bewerten und bewusst neue Erfahrungen machen, experimentieren.

Kurz: ein ganzheitlicher Vorgang, Wissenstransformation auf der Basis von Praxis und Theorie.

Genauso gelingt der Lernprozess im Seminar: in respektierender, partnerschaftlicher Atmosphäre können neue Impulse für Denken, Erleben und Handeln aufgenommen, experimentell umgesetzt und zur Erweiterung des Aktionsrepertoires transferiert werden.

Dies erlebt jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin auf individuelle Weise und gestaltet durch eigenes Zutun die Art des Lernkontaktes mit, ist mitverantwortlich für das eigene Lernen. So schafft jede Gruppe, zusammen mit den Trainern, ihr eigenes Arbeitsklima. Hier spielt auch die Organisationskultur hinein, beeinflusst ihrerseits durch die Umwelten.

Selbst bei annähernd gleichem, auftragsgemäßem Theorie-Input wird also jedes Seminar sich vom andern unterscheiden. Prozesslernen folgt keiner starren Agenda, sondern ist, wie wir meinen, auch im Seminar dem Lernfeld anzupassen.

Damit wird auch das Seminar oder Training zu einem Baustein der lernenden Organisation.